DIE METALITY BACKLINE

Die Backline ist der Ort, an dem die Metality Magie entsteht...
Okay, so romantisch ist es nicht.

Die Working Backline legt den Fokus auf "Working", unterstützt den Vorstand (Florian, Claudia, Chris, Patrick, Sylvia, Rudi) und sorgt damit als Team dafür, dass die Rädchen ineinander greifen. Wir arbeiten alle ehrenamtlich für Metality, aber keiner von uns arbeitet umsonst!

Auch seht ihr hier nicht alle Backliner - manche mögen es inkognito.

Florian

Florian

Florian ist Gründungsmitglied und erster Vorsitzender des Vorstands von METALITY e.V.

Seine Liebe zur harten Musik begleitet ihn seit frühester Jugend  – die Live Erlebnisse seit seinem ersten Konzert von Guns ‘n Roses mit 13. Mit 19 ging es zum ersten Mal nach Wacken – seither nun schon 17 Mal. Unzählige andere Festivals und Konzerte folgten.

Auf Touren bringen ihn vor allem NWOBHM, Thrash Metal und Power Metal. Auf Konzerten ist er meistens im Moshpit zu finden.

Bei Metality ist er neben der Vorstandstätigkeit auch Chapter Head Frankfurt, Organisator der Beer Tastings und bei Home SchoolingYou’ll Never Rock Alone und in der Social Media Gang aktiv.

Sehr am Herzen liegt ihm auch die Vernetzung der Metality Chapters. Da er tagsüber als Anwalt tätig ist, kümmert er sich bei Metality auch um die rechtlichen Belange und Formalia.

Claudia

Claudia

Claudia ist Gründungsmitglied und zweite Vorsitzende des Vorstands.

Nachdem sie das erste Mal Machine Head und Clawfinger hören durfte, war sie sofort infiziert. Ab da musste die Familie mit neuer lauter Musik aus ihrem Zimmer leben. Ihre Lebensband ist und bleibt aber Life of Agony.

Außerdem ist Sie mit Udo Chapterhead Hamburg, arbeitet in allen sozialen Projekten mit undunterstützt bei diversen Events, sowie die Social Media Gang.

Das Gefühl, die Mentalität der Zusammengehörigkeit, die Authentizität, die Solidarität und dieses riesige Herz, welches ein gesamtes Genre weltweit eint. Das war klar, dass man daraus etwas machen muss. Metality war geboren. Und es fühlt sich verdammt großartig an, dass diese Idee jetzt wirklich leben darf.

In ihrer Freizeit geht sie u.a. einem kleinen Kontrastprogramm nach: die gelernte Yogalehrerin versucht so oft wie möglich hier ihren Ausgleich zu finden. Wirklich Kontrast? Nicht nur, denn genau wie beim Metal bist Du im Yoga ausschließlich in Diesem. Einen. Moment. Und beides gibt Dir unglaublich viel Energie.

Die Wurzeln sind in Berlin, sie ist aber ein geborenes Nordlicht – arbeitet in Wacken und wohnt in der Nähe von Hamburg. Sie liebt das Land zwischen den Meeren, ist gern am Wasser und überhaupt in der Natur.

Patrick

Patrick

Patrick ist Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstands (als Schriftführer) bei METALITY e.V.

Seit Ende der 80er liebt er den Bay Area Thrash-Metal (Metallica, Exodus, Death Angel, Testament, Slayer…), geniesst aber live grundsätzlich jede Metal-Kombo ohne Keyboards.

Man mag es kaum glauben, aber als Heimwehschweizer lebt er schon seit 23 Jahren in Hamburg und fühlt sich dort mit seiner Frau Corinne und Lemmy, dem Golden Retriever zuhause.

Kontraste machen sein Leben aus: In seinem Job, seiner Musikliebe und der Fotografie. Und eben allem dazwischen. 

Bei vielen der Metality-Vereinsbilder, die ihr hier auf der Website seht, stammen von ihm. Das Fotografieren ist nämlich eine seiner großen nebenberuflichen Leidenschaften. Eine weitere? Das Schlagzeugspielen.

Patrick sorgt bei unseren Arbeitsevents für ein bisschen mehr Ordnung, als man einem Haufen Metalheads sonst wohl zutrauen würde. Und das ist verdammt gut so.

Chris

Chris

Chris ist Gründungsmitglied von Metality und als Kassenwart seit dem ersten Tag Mitglied des Vorstands.
Seit seiner Jugend, Mitte der 80er Jahre, ist er Metalhead. Erste Berührungspunkte
waren Iron Maiden und Running wild. Aber auch ein bisschen „Hair“- Metal war mit dabei; -doch davon ist heute nur noch wenig übrig 😊 Die Onkelz durften damals aber auch nicht fehlen.
Sein erstes Konzert war genrefremd- die Abstürzenden Brieftauben, vor gefühlt 50 Leuten. Noch heute ziert der legendäre Ratman (Risk) von Sebastian Krüger den Hintergrund seines Smartphones.
Neben den Klassikern der Metalszene ist sein Spektrum ziemlich weit. Powermetal und Thrash
sind immer gut. Aber auch In Flames, Amon Amarth, Arch Enemy oder Lacuna Coil dröhnen aus seinem Auto.  Um das richtig harte Zeug macht er aber einen Bogen. Alljährlich fiebert er dem W:O:A entgegen und freut sich auf die große Metalfamilie. Die Zeit dazwischen überbrückt er mit regelmäßigen Konzertbesuchen in der Region Frankfurt a. M. oder in NRW.
Nicht nur bei Metality ist er der Zahlenknecht. Seine Brötchen verdient er als kaufmännischer
Geschäftsführer bei einem großen deutschen Dienstleister.
Sylvia

Sylvia

Sylvia und METALITY - das war love at first sight. Noch während eines Beer Tastings wurde sie Mitglied und übernimmt mittlerweile den Posten der Kassenprüferin.

Metallisch ist Sylvia sehr breit aufgestellt. Zu Hause ist sie zweifellos im klassischen Heavy Metal á la Manowar, Maiden, Priest, Saxon und den üblichen Verdächtigen, aber grundsätzlich ist erlaubt, was gefällt. Auf jeden Fall genießt sie eines: Mitsingen. Laut und falsch, aber sauglücklich.

In ihrer Freizeit studiert sie Soziale Arbeit, päppelt verwaiste Katzenkinder auf und hat eigentlich immer für jeden ein offenes Ohr. Das verknüpft sich prima mit ihrem Beruf, denn sie ist selbstständig mit einer Praxis für Psychotherapie.

Ihr Leben im Umland von Jülich teilt sie mit ihren vier Katern Ozzy, Fenris, (Chuck) Billy und (Alice) Cooper.

Sylvia ist Lead der Merch-Gang und kümmert sich zudem um alles, was wir so an Material brauchen. Auch in der Planung von unseren Präsenz-Events und den Förderprojekten (HomeSchooling, Black Dog) ist sie mit am Start.

Rudi

Rudi

Rudi kam nach anfänglichen Verirrungen mit Doktor Alban über die Böhsen Onkelz zum Metal.

Musikalisch sehr breit aufgestellt, fühlt er sich derzeit im Melodic Death Metal, insbesondere bei Arch Enemy und Amon Amarth, zu Hause. Aber die Klassiker wie Metallica oder auch Machine Head bringen Rudi gerne an die Front in den Moshpit.

Mit seinem Projekt „Radio Rudixy“ hat Rudi „seine“ Musik immer mit dabei und begleitet auch die beliebten Beertastings musikalisch.

Auf dem Summerbreeze zu Hause, geht Rudi gerne auf kleinere Festivals, wo nicht so viele Festival-Touristen rumrennen und die Leute die Musik auch leben und lieben!

Rudi ist bei Metality als Kassenprüfer aktiv und leitet als Chapterhead das Chapter Nordschwarzwald.

Als Ideengeber für unser Projekt „Black Dog“ hat er den Lead hierzu übernommen. Daneben ist er aktiv in den Gangs Social Media, insbesondere bei Facebook und mischt bei den technischen Umsetzungen bei Metality mit.

Shiran

Shiran

Musik treibt Shiran seit jeher an, ist zum einem ein Teil einer familiären Tradition und zum anderen Teil des Ausbruchs in die Selbstfindung junger Jahre.

Metal und Rock in fast allen Facetten hat irgendwo zwischen Led Zep und Stones mit der Nuckelflasche genauso stattgefunden wie NYHC und Sucidal irgendwo zwischen Skateboarding und Abitur.

Entspannt zum ersten Date mit One im Walkman - es gibt etwas, dass dieser Musik inne wohnt, da fühle er sich zu Hause.

Irgendwas hat ihn bewegt, METALITY mit zu begleiten und ihm  zu unterstützen: wahrscheinlich weil es laut, schnell und hart ist.

Kann nur gut sein 🤘🏽
Thomas

Thomas

Thomas ist seit 2022 Mitglied bei Metality und umtriebig in der Roadgang Website/IT, in der Backline und als Chapterhead Rhein-Neckar und Odenwald.

Die Liebe zum Metal begann schon in der Schulzeit, als er Ende der 1980er/Anfang der 1990er die Schallplatten von Dreiviertel der Big 4 (Metallica, Anthrax und Slayer) rauf- und runterhörte und in der Schule mit umgedrehtem Kreuz und Kutte auf jede Menge Unverständnis und Augenrollen stieß. Mittlerweile sind die Klassiker immer noch en vogue, aber vorwiegend Death Metal, Power Metal und Metalcore runden die Playlist ab.

In der Familie hat Thomas zumindest bei Tochter Hanna alles richtig gemacht: sie hört mittlerweile härteren Stoff als er, begeistert sich ebenfalls für Metality und begleitet den stolzen Papa zu vielen Konzerten und Festivals.

Er kümmert sich beruflich jeden Tag um Prozessoptimierung, Transformationsprojekte und digitale Zusammenarbeit bei seinen Kunden und bringt jetzt genau diese Fähigkeiten und Erfahrungen in Metality ein - mit dem Ziel, den stark wachsenden Verein digital immer schlagkräftiger zu machen.

Ralf

Ralf

Ralf war schon beim Awakening 2020 mit dabei und ist seit dem Mitglied bei Metality.

Seit September 2021 ist Ralf Co-Chapterhead vom Chapter Lübeck.
Mittlerweile gehört Ralf auch zur Backline und ist hier in der Roadgangs Social Media und Website/IT aktiv und unterstützt beim Black Dog Projekt wenn möglich.

Zum Metal ist Ralf bereits zum Ende der 1980er Jahre über "Guns'N'Roses", "ACDC" und "Metallica" gekommen. Mittlerweile ist er für jedes Metal Genre zu haben, wobei Speed und Power Metal sein Herz höher schlagen lassen. 

Alex

Alex

Alexander trat dem Verein Mitte 2022 bei. Nachdem er von Metality und den Ideen dahinter erfahren hatte war sofort klar: "Da muss ich dabei sein! So etwas habe ich schon lange gesucht."

Er gründete das Chapter Mecklenburg-Vorpommern und sammelte beim Metal Hammer Paradise 2022 erste persönliche Eindrücke in der Vereinsarbeit. Seitdem engagiert er sich neben der Backline hautpsächlich in den Roadgangs Website/ITBlack Dog und Social Media.

Zum harten Sound fand Alexander bereits in seiner Jugend. Es gab auch mal Experimente mit Eminem und anderen Vertretern, aber letzlich setzte Metal sich gänzlich durch. Heute hört Alex vor allem Heavy Metal, Power Metal und Symphonic Metal. Aber auch mittelalterliche Klänge oder Melodic Death Metal findet man regelmäßig in seiner Playlist.

Jan

Jan

Jan hörte schon vor seiner Geburt, im Mutterleib, die Songs von Iron Maiden.
Sein erstes Metal-Livekonzert war dann auch Iron Maiden - Dance of Death World Tour in Dortmund 2003. Der Titelsong ist auch heute noch sein Maiden-Lieblingssong.
Er hat immer einen Lustigen Spruch auf der Lippe und obwohl sein Chapter Hamm nicht mal in der nähe der Küste liegt, ist er Wikinger von der  Seele her.

Musikalisch ist er breit aufgestellt, seine favorisierten Genres sind NWOBHM (z.B. Maiden), Powermetal (z.B. Powerwolf, Sabaton), Epicmetal (z.B. Manowar), Melodic Death (z.B. Amon Amarth, Arch Enemy) und alles was noch geil klingt.

 Bei uns ist Jan auch sehr aktiv. Neben seiner Tätigkeit als Chapterhead für das Chapter Hamm ist er in unerer Evant-Gang, betreut die Beertastings und die Schlafsackaktion auf demW:O:A

Marc

Marc

Marc ist 2017 aus Zufall in den Dunstkreis derjenigen geraten ("Endlich normale Leute!"), die über ein Konstrukt philosophierten, was sich heute Metality nennt. Begeistert von der Idee konnte er 2020 beim Awakening des Vereins nicht fehlen. Ansässig in der hessischen Finanzmetropole kümmert er sich seither aus dem Chapter Frankfurt heraus um die Social Media Themen und unterstützt bei Website und IT.

Marc ist mit acht Jahren auf den rechten Pfad der wohlklingenden Gitarrenmusik gelangt - über Guns'N'Roses und Metallica. Heute ist die Aufstellung etwas breiter: (NWOB)Heavy, Thrash, Power & Speed Metal gehen immer. Neuen Anregungen wird regelmäßig nachgegangen, nur bei Death Metal und Co. streicht er die Segel.

Beruflich in der Digitalen Transformation und Compliance zuhause, schätzt Marc es sehr, wie der Verein dezentral zusammenhält und sich Herausforderungen vorbildlich anpasst - ohne dass das tolle Mindset der Leute sich verändert. Daher: welcher Metalhead das liest, meldet sich an!

 


Jens

Jens

Jens ist seit Mitte 2022 dabei. Mitten im Burnout gab das Buch "Hard, Heavy & Happy" von Metality-Gründungsmitglied Nico Rose den Startschuss, einzutreten und sich in der Black Dog Gang zu angergieren.
Heute ist Jens Co.-Head der Members- und Black Dog Gang und, zusammen mit Claudia, Chapterhead in Hamburg.

Jens ist seit frühester Kindheit dem harten Rock zugetan und hört heute (fast) alles von Classic-Rock bis Extrem-Metal, gehört aber nicht zu der "Metal-Only-Fraktion".

Beruflich als Manager QM im Bereich Lieferantenqualifizierung und Auditor unterwegs, bringt er sein Qualitäts- und Prozessdenken bei Metality ein.

Manu

Manu

Manuel ist seit September 2022 bei Metality.

Schon seit Kindertagen beschäftige er sich intensiv mit sozialem Engagement und den Werten, die unsere Gesellschaft prägen. Diese Themen sind ihm besonders wichtig.

Als Chapterhead in Oberschwaben trägt er die Verantwortung für unsere lokale Metality-Community. Es ist großartig, Menschen zusammenzubringen und gemeinsam die Leidenschaft für Metal zu leben.

In seiner Rolle als CO-Lead beim Homeschooling unterstützt er Kinder und Jugendliche dabei, ihre Talente zu entfalten und ihre Bildung zu fördern. Eine erfüllende Aufgabe!

Sein Kleiderschrank besteht fast ausschließlich aus Bandshirts. Musik ist seine Leidenschaft, und er lebt sie jeden Tag.

Es macht großen Spaß, Metality in die Welt zu tragen und interessierten Menschen zu erzählen, was wir tun. Durch Metality hat er bereits viele Freundschaften geschlossen – eine fantastische Erfahrung!

© 2023 Metality e.V.